Hormonspirale

(Intrauterinsystem IUS)

Beschreibung

Diese etwa 3 cm grosse Spirale sieht aus wie ein kleines T, welches am Ende zwei dünne Kunststofffäden hat. Sie ist aus weichem Plastik und wird von einem kleinen Zylinder umhüllt. Darin befindet sich das Hormon Gestagen, das regelmässig in die Gebärmutter abgegeben wird. Das Hormon bewirkt, dass sich der Schleim des Gebärmutterhalses verdickt und so das Eindringen der Spermien verhindert. Zudem wird die Gebärmutterschleimhaut dünner und es kann sich keine Eizelle mehr einnisten.

Anwendung

Die Spirale wird während der Menstruationsblutung durch eine Frauenärztin/einen Frauenarzt in die Gebärmutter eingesetzt und kann bis zu 5 Jahre in der Gebärmutter bleiben. Die Spirale kann aber jederzeit wieder entfernt werden.

Zuverlässigkeit

Sehr sicher.

Vorteile

  • Die verhütende Wirkung dauert 5 Jahre.
  • Keine hormonelle Belastung durch das Hormon Östrogen. Daher geeignet für stillende Frauen und Frauen, welche das Hormon Östrogen nicht vertragen.

  • Hormone werden «vor Ort» abgegeben, daher braucht es nur eine niedrige Hormonmenge, um eine volle Wirkung zu erzielen.

  • Weniger Menstruationsschmerzen.

  • Erbrechen oder Durchfall haben keinen Einfluss auf die Wirkung.

Nachteile

  • Anfängliche Schmierblutungen und seltenere oder ganz ausbleibende Menstruationsblutung sind möglich.
  • Hormonbedingte Nebenwirkungen sind möglich (z.B. Kopfschmerzen, Spannungsgefühl in den Brüsten, Übelkeit, Gewichtszunahme, Akne und Veränderung der sexuellen Lust).

  • Es gibt Fachpersonen, die befürchten, dass die Knochendichte bei Personen im Wachstum durch die Hormonspirale verringert werden könnte. Die Meinungen dazu sind jedoch verschieden.

  • Das Einsetzen kann bei Frauen, die noch nicht geboren haben, schmerzhaft sein.

  • Kein Schutz gegen HIV und sexuell übertragbare Krankheiten.

Tipps

  • Der Sitz kann von der Frau mit Hilfe der in die Scheide hineinreichenden Fäden überprüft werden.
  • Einige Medikamente (z.B. Antibiotika und Johanniskraut-Präparate) beeinträchtigen die Wirkung.

Kosten

  • Ca. CHF 450.– bis 700.– für Hormonspirale, Einlage mit Ultraschall zur Lagekontrolle und Nachkontrolle (für 5 Jahre).
  • Erhältlich: Die Hormonspirale wird von der Frauenärztin/dem Frauenarzt eingesetzt.

Lust und Frust
Fachstelle fŁr Sexualpšdagogik und Beratung
Langstrasse 21, 8004 ZŁrich

T 044 413 46 50
info@lustundfrust.ch