Sex von A-Z

In diesem Lexikon findest Du viele Begriffe rund um das Thema Sexualität erklärt. Vielleicht suchst Du etwas Bestimmtes oder hast einfach Lust darin herumzustöbern.

Geschlechtshormone

Geschlechtshormone, auch Sexualhormone genannt, sind jene Hormone, die hauptsächlich in den Eierstöcken und in den Hoden gebildet werden. Sie sind verantwortlich für das Wachstum und die geschlechtliche Entwicklung in der Pubertät. Auch für die Fortpflanzung sind sie notwendig. Allgemein werden Geschlechtshormone in männliche (Androgene) und weibliche (Östrogene und Gestagene) unterteilt. Eierstöcke und Hoden produzieren je beide Geschlechtshormone, aber in unterschiedlichen Mengenverhältnissen. Beim männlichen Geschlecht überwiegen die Androgene (z.B. Testosteron), bei den Frauen die Östrogene und Gestagene (Gelbkörperhormone).

Lust und Frust
Fachstelle für Sexualpädagogik und Beratung
Langstrasse 21, 8004 Zürich

Ein Angebot der Schulgesundheitsdienste der Stadt Zürich

Unser Partner

Logo des Lotteriefonds