Sexuelle Identität

Was ist sexuelle Identität? Was ist der Unterschied zwischen sexueller Orientierung und sexueller Identität?

Die sexuelle Identität sagt aus, wer wir bezüglich des Geschlechts und des sexuellen Erlebens sind, d.h. wie wir uns selbst sehen und wie wir von anderen Personen wahrgenommen werden (wollen). Sie setzt sich aus vier verschiedenen Teilen zusammen:

  • dem Körper (biologischen Geschlecht): Wird durch die weiblichen oder männlichen inneren und äusseren Geschlechtsmerkmale (z.B. Vagina, Penis) bestimmt.

  • der Psyche (psychisches Geschlecht): Wird auch Geschlechtsidentität genannt und meint die innere Überzeugung (das Gefühl) eines jeden Menschen, weiblich, männlich oder beides zu sein.

  • der Rolle (soziales Geschlecht):  Diese beinhaltet je nach Kultur und Gesellschaft unterschiedliche Werte, wie sich ein Junge/Mann oder ein Mädchen/eine Frau verhalten soll (z.B. Kleider, Haarschnitt, Spielsachen, Körpersprache etc.).

  • Begehren (sexuelle Orientierung): Damit ist gemeint, ob man sich von Frauen, Männern oder beiden Geschlechtern sexuell angezogen fühlt.

Wie Du siehst, gibt es verschiedene Einflüsse, wie Geschlecht, Herkunft, Sexualität, Alter, Erziehung und noch viele weitere Dinge, welche zur Bildung Deiner eigenen, individuellen sexuellen Identität beitragen. Die sexuelle Identität, das soziale Geschlecht und die sexuelle Orientierung sind keine festgeschriebenen Programme, sondern können sich im Laufe eines Lebens verändern.

Hast du noch Fragen? Wir vom Lust und Frust-Team sind gerne bereit, diese mit dir zu klären oder mit Broschüren und Adressen weiterzuhelfen. Nimm mit uns Kontakt auf!

Wir haben für Dich Adressen und Links von Beratungsstellen und Organisationen zusammengestellt, die sich speziell mit Fragen der sexuellen Identität und Orientierung befassen. Hier kriegst du mehr Infos...

Lust und Frust
Fachstelle für Sexualpädagogik und Beratung
Langstrasse 21, 8004 Zürich


044 413 46 50

info@lustundfrust.ch

Ein Angebot der Schulgesundheitsdienste der Stadt Zürich